YOOX - Top-Designer Bekleidung

08.Mrz.2016

Manchmal – sehr selten – gerate ich auf Abwege, was die Themen dieses Blogs betrifft, wenn es um Accessoires geht, die meiner Meinung nach untrennbar mit Taschen verbunden sind, wie z.B. Schuhe.
Schals, Tücher, Handschuhe, Mützen und Hüte, sogar Schmuck zähle ich dazu, und für diese habe ich schon seit langem eine eigene, allerdings meist verwaiste Kategorie Accessoires eingerichtet.

Bei dem miesen Wetter, das derzeit herrscht, und weil ich immer noch an dem grippalen Infekt knabbere, der mich eine ganze Woche niedergestreckt hat, ist es also mal wieder Zeit, das globale Ganze zu sehen und etwas zu den Accessoires zu schreiben, die jetzt so wichtig sind.
Neben einer winterharten Tasche, am besten mit Kunstfell, bevorzuge ich momentan auch feste Schuhe, vorzugsweise Stiefel, einen Schal oder ein grosses Tuch um den angegriffenen Hals, und eine Kopfbedeckung, entweder eine am Mantel angeschlossene Mütze, oder ein eigenständiges Mützchen. Jahaaaa, ich besitze Hüte, die ich dann und wann aus dem Kleiderschrank hervorkrame, sogar ein-zwei antiquierte Schätzchen wie ein Schleierhütchen aus den roaring twenties nenne ich mein eigen. Nein, nicht diese – sorry – albernen Fascinator, sondern ein richtiger Hut mit richtigem Schleier, so ähnlich wie dieser hier.
(Sobald es wieder Tag ist, liefere ich ein oder zwei Bilder von meinen Hüten nach.)

Da Karneval / Fasching schon vorbei ist, sollte im allgemeinen aber doch eine alltagstaugliche Bedeckung das Haupthaar vor Schnee und Regen schützen. Trägt man denn heutzutage überhaupt wieder Hut? Manchmal sieht man sie im Fernsehen, seltener im Alltag, und dann auch eher bei der älteren Generation. Richtige Hüte meine ich, für die jüngere Generation ist eine Schirmmütze (man sagt auch „Cap“ dazu, damit’s nicht so bieder wirkt, gell?) wohl eher das Mass der modischen Dinge, siehe z.B. im Hatstore. Aber die sind leider nichts für mich, sonst hätte ich mir schon das ein oder andere Cap vom männlichen Mitbewohner ausgeliehen.
Obwohl. Die Star Wars Caps finde ich interessant. 😉


Tags: , , , , , , , ,
Kategorie/n: Accessoires, Shopping-Tipps
Kommentare: Kommentare deaktiviert für Den Hut aufhaben

15.Sep.2011

Eigentlich sollte das ja eine Art Gemeinschaftsbeitrag von der Shoequeen und mir werden, Anne liefert die knallfarbigen Schuhe und ich die knallfarbige Tasche, wegen Urlaub, beruflichem Stress etc.pp. hat es jedoch nicht geklappt.

Da ich aber schon ein bisschen Arbeit in das Bild gesteckt habe, Tasche fotografieren, freistellen, 3D Bild zusammenstellen, rendern, digitale Tasche und virtuelle Dame zu einem Bild verschmelzen, will ich wenigstens das halbe Ergebnis hier veröffentlichen:

knallfarbige N-Pouch

Wie gesagt, die Tasche existiert tatsächlich, derzeit beherbigt sie meine ganzen Gadgets, Kabel etc., die Dame ist allerdings nur virtuell vorhanden.

Dann hoffe ich mal, dass Anne und ich einen gemeinsamen Herbstartikel zustande bringen, Schuhe und Taschen gehören schliesslich zueinander. 😉


Tags: , , , , ,
Kategorie/n: sonstige Taschen
Kommentare: Kommentare deaktiviert für Knallfarben-Collage

21.Feb.2011

Das Thema 3D Print habe ich bestimmt schon einmal angesprochen, wenn nicht hier, dann im Expertinnen-Web, zumal wir auf der letzten Cebit einen dieser 3D Drucker und damit hergestellte Exponate bewundern durften, die im übrigen immer erschwinglicher werden.
Das Prinzip ist „einfach“: Schicht für Schicht wird das reale Modell aufgebaut. Bisher ging es wohl eher um Modelle, die dem Rapid Prototyping entspringen (also Prototypen, die im Zuge einer Produktentwicklung entstehen), aber eigentlich war es nur eine Frage der Zeit, bis ein Designer auf die Idee kam, daraus etwas modisch nutzbares erstellen zu lassen.
Kleidung und Taschen zu „drucken“, das funtkioniert leider nicht, das Material ist nicht elastisch – vielleicht wird daran auch schon gearbeitet/entwickelt, das weiss ich nicht, fände ich aber cool. 😉 Aber Schuhe, das geht, wie folgendes Video beweist:

Inzwischen gibt es auch sog. print on demand für jeden, einfach ein Modell entwickeln (und wer sich wie ich mit 3D Modellierung beschäftigt, hat da sicher gute Ideen :biggrin: ) und von einer Druckerei herstellen lassen. Ich hatte da auch mal den Link zu einem deutschen Anbieter, über den man seine eigenen Modelle nicht nur für sich drucken lassen konnte, sondern auch verkaufen, finde ihn aber momentan nicht wieder. International am bekanntesten dürfte Shapeways sein, denke ich.


Tags: , ,
Kategorie/n: Videos
Kommentare: Kommentare deaktiviert für 3D geprintete Fashion

28.Jul.2010

Kennt ihr eigentlich schon die Zalando TV-Werbung? In dem Spot schreien am Ende der junge Mann (aus Angst), die Schuhkäuferin (aus Freude) und der liefernde Paketbote (vor Schreck) nacheinander auf. Eine der wenigen Werbespots, die ich noch ganz witzig finde – also, bis zum tausendsten ansehen wahrscheinlich nur, aber immerhin.

Und weil ich gerade im TV einen Plot sehe, in dem eine Schuhliebhaberin sich mit sehr vielen anderen Frauen zusammen ins Gedränge stürzt, um ein Designerschuh-Sonderangebot im Laden zu ergattern, während die Männer sich das Spektakel von draussen ansehen, erinnerte mich das wieder an den entspannten Onlineeinkauf. Meistens ist er jedenfalls entspannt, es sei denn, die Server brechen unter der Besucherlast zusammen, das ist selbstverständlich genauso frustrierend, wie sich umsonst in den Laden bemüht zu haben, in dem nach 5 Minuten schon alle Angebote ausverkauft sind.

Noch entspannter sollte einen der Gewinn einer Schuhflatrate zurücklassen, die gerade bei Zalando im Blog verlost wird. Dazu muss frau nur über einen Lieblingsschuh im Zalandoshop schreiben, auf diesen verlinken und den Beitrag im Kommentarfeld des Blogartikels bekanntgeben. Zu gewinnen gibt es u.a. ein Jahr lang eine Schuhflatrate im Gesamtwert von 3000 €. Aktuell sind etwas über 400 Kommentare abgegeben worden, das ist also noch Platz, nur zu.

Schade, dass Schuhe nicht so mein Fall sind, aber wenn mal jemand auf die Idee kommt, eine Taschenflatrate zu verlosen, werde ich mich stantepede beteiligen!
Bis dahin habe ich mir im Zalandoshop erstmal eine Tasche bestellt, die Modalu London FAY, sie müsste eigentlich schon angekommen sein, aber ich muss mich noch bis zum Wochenende gedulden.
Ich habe nämlich meine Eltern als Lieferadresse angegeben, weil ich nicht alles ins Büro liefern lassen kann, neulich habe ich meinem Chef schonmal ein Paket untergejubelt, das er mir dann mitsamt Gottseidank harmlosem Inhalt, stellt euch vor, das wäre eine Dessousbestellung gewesen, zurückbrachte.


Tags: , , ,
Kategorie/n: Damenhandtaschen, Gewinnspiele, Shopping-Tipps
Kommentare: Kommentare deaktiviert für Schuhflatrate bei Zalando zu gewinnen

01.Jul.2009

Heute hatte ich gleich zwei Postkarten im Briefkasten, eine aus Tokyo und eine von der Ladenzeile, einer modischen Shoppingplattform mit einer recht ausgefeilten Suchtechnologie., vorne auf der Karte der Text Du willst mich doch auch!.
Ähm, ja klar will ich. Und zwar eine Miu Miu Nappa Charm Bag im Wert von 1000 € gewinnen. :w00t:

Miu Miu Nappa Charm BagMiu Miu Nappa Charm Bag

Oder vielleicht doch lieber eine Fransenclutch von Pura Lopez im Wert von 250 €?

Pura Lopez FransenclutchPura Lopez Fransenclutch

Was man dafür tun muss? Einfach in der Ladenzeile nach der Lieblingstasche und den Lieblingsschuhen suchen, diese in einem Blogbeitrag vorstellen, schreiben, woher ihr diesen coolen Gewinnspieltipp bekommen habt und zum Schluss auf den Fashion SPLASH Artikel verlinken bzw. dort einen Kommentar zu eurem Beitrag hinterlassen. Alle Bedingungen sind hier noch einmal ausführlich erläutert.

Meine Sommerfavoriten waren gar nicht so leicht zu finden, farblich schwanke ich bei den Taschen zwischen knallfarbig oder schlicht weiss mit ein paar netten Details. Letzendlich ist es eine schlicht weisse Tasche geworden, die empodium in weiss aus Leder mit kleineren Kontrastdetails.

Bei den Schuhen bin ich ja eher so der praktische Typ, sie müssen dem Fuss Halt geben, ein paar wackelige Zierriemchen sind eher nichts für mich, und der Absatz darf nicht so hoch sein, dass frau darin auch längere Zeit ohne Schäden für Fuss und Rücken laufen kann. Wie es der Zufall so will, stachen mir die Fransen-Sandaletten von Pura Lopez ins Auge, die perfekt zur verlosten Fransenclutch passen. :biggrin:

So, jetzt wünsche ich aber allen, die noch am Gewinnspiel teilnehmen möchten, viel Spass beim virtuellen shoppen und viel Glück. 🙂


Tags: , ,
Kategorie/n: Gewinnspiele, Shopping-Tipps
Kommentare: 3 Kommentare

20.Mrz.2008

Screenshot der Schuhe

Ich wildere heute in fremden Gefilden, genauer gesagt bin ich heimlich ins virtuelle Schuhmuseum geschlichen und habe mich dort staunend umgesehen.
Viele der vorgestellten Schuhexemplare sehen zwar hochinteressant, aber nicht unbedingt tragbar aus. Aber schaut einfach selbst, der Eintritt ist frei: Virtual Shoe Museum

(via Swissmiss)


Tags: ,
Kategorie/n: Accessoires
Kommentare: Kommentare deaktiviert für Schuhmuseum

08.Dez.2007

Screenshot der Abendtaschen

Nicht jede kann auf High Heels oder Stilettos eleganten Schrittes die Abendveranstaltung aufsuchen. Gesund sind solche Schuhe ja nun auch nicht unbedingt. Trotzdem muss die Dame von Welt nicht darauf verzichten. Sie kann sich das hochhackige Schühchen zu einem Abendtäschchen verarbeitet um die Schulter werfen. Und wenn mal der Absatz des getragenen Schuhs abbrechen sollte, habt ihr Ersatz dabei, das ist doch auch nicht schlecht, oder? 😉
Die shoe-shaped Täschchen von Braciano sind übrigens nur noch in begrenzter Stückzahl erhältlich, dafür jedoch zu einem unglaublichen Preis.

Farbe: schwarz-weiss, braun, pink-grün
Material: Schuh und mehr
Preis: ca. 35 $
Kaufbar bei: Bag Lady of Beaufort


Tags: , , ,
Kategorie/n: Abendtaschen, Shopping-Tipps
Kommentare: Kommentare deaktiviert für Hochhackige Abendtaschen

12.Mrz.2006

Handtasche mit hohem Absatz

Immer auf der Suche nach ungewöhnlichen Taschenmodellen bin ich auf diese wunderbare Verbindung zweier modischer Leidenschaften gestossen. Ein Schuh mit Zusatzfunktion – ein einzelner Schuh wäre ja sonst gar nichts wert – oder eine Handtasche mit hohem Absatz, wer weiss.
Auf jeden Fall dürfte das Modell durchaus ein Hingucker sein. Allein für die Idee und die nicht einfache Verarbeitung finde ich den Preis gerechtfertigt.

Ansonsten könnt ihr ja selbst versuchen, einen frauchenlosen Pumps genau so zu veredeln. 😉

Farbe: schwarz-rot, schwarz-weiss
Material: Leder
Preis: ca. 169 €
kaufbar bei: Blicker Modeschuhe, etwas nach unten scrollen


Tags: , , ,
Kategorie/n: Damenhandtaschen, Shopping-Tipps, Tascha verrückt
Kommentare: Kommentare deaktiviert für Handtasche mit Absatz


Shopempfehlungen
  • www.bagsonline.depixel
  • alle Designer von desiarypixel
  • Fashioncodepixel
  • Lederoasepixel
  • Styleserver
  • Designertaschen bei YOOXpixel
Suche

Blog-Kategorien
Kommentare
Trackbacks
Blog-Archiv
Verwaltung


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Info | Schliessen