02.Dez.2012

Seit einer Woche wohnen Tante und Onkel bei mir, sprich ich bin stolze Besitzerin einer Tasche von Aunts und Uncles. Es ist diese hier:

Aunts & Uncles Taschen

Das Modell nennt sich Miss Bagel und ist aus schokoladenbraunem Leder mit einem dezent gestreiften Innenfutter aus schön festem Stoff.
Der Henkel mit Logoprägung ist mit einem Zwischenstück verlängerbar und kann damit locker über die Schulter geworfen werden.
Vorne gibt es zwei mit einem Druckknopf verschliessbare Taschen, an den Taschenseiten befinden sich zwei Riegel, mit denen Miss Bagle noch etwas „Luft“ verschafft werden kann.
Das Innenleben besteht aus einem grossen Hauptfach, einem Reißverschlußseitenfach und zwei Einsteckfächern für Handy und Co.
Das Leder ist übrigens wirklich dunkles schokoladenbraun, nicht Vollmilchschokolade, sondern eher edel-herb. Und riecht gut.

Genauso gut wie die andere Tasche. Wenn Miss Bagel ein Tantchen ist, dann ist die Judd Vintage ein Onkelchen:

Aunts & Uncles Taschen

Die Postbag ist aus sehr robustem, braunen Vintageleder, ebenfalls schick gefüttert, die Überschlagklappe hat – wie bei meiner Kameratasche, fällt mir grad ein – seitlich Ecken, so dass die Tasche wirklich zu ist.
Die Lederqualität ist natürlich unschlagbar, ich glaube, so einer Tasche macht das Leben so schnell nichts aus. Ist mir persönlich auf jeden Fall lieber, als eine Tasche mit Fingerspitzen oder behandschuht anfassen zu müssen, aus Angst, sie könnte ein Kratzerchen abbekommen. 😉

Aunts & Uncles Taschen

Bei alletaschen.de gibt es noch viel mehr Aunts & Uncles Taschen, neben vielen anderen Marken, eine schöner als die andere und ich überlege schon jetzt, ob ich nicht meine kleine Laptoptaschensammlung mit einem Onkel oder einer Tante bereichern sollte.
Wer weiss. Bald ist doch Weihnachten.

Übrigens, für visuelle Leckermäulchen lohnt ein Einstieg in den Shop über die Startseite, die mit einigen schönen Bildern aufwartet.


Tags: , , , , , , ,
Kategorie/n: Shopping-Tipps
Kommentare: 3 Kommentare
19.Apr.2012

Endlich eine vielseitig einsetzbare Clutch, nicht nur für Kleinigkeiten, die man rechts oder links in der Hand halten kann.
Diese Clutch lässt sich über ein clever angebrachtes (und patentiertes) Reissverschlusssystem quasi wenden, und zwar, ohne den Inhalt vorher auskippen und anschliessend neu einsortieren zu müssen.

Clutch

Sehr praktisch, die eine Seite der aus Rindleder gefertigten Tasche kann so mehr fürs Büro, die andere (fast wörtlich) im Handumdrehen für den Abend genommen werden.
Dabei hat die Clutch eine angenehme Grösse und ist mit drei Innentaschen gut ausgestattet. Zusätzlich gibt es nicht nur einen, sondern sogar zwei verstellbare Schultergurte, die je nach Aussenfarbe im Kontrast oder im Einklang verwendet werden können.
Eine wirklich wandlungsfähige Tasche, die ihren Preis wert sein sollte.

Entworfen werden die Taschen von Annabelle Mandeng und Waridi Schrobsdorff, das Label heisst Wanawake, Suaheli für Frauen. Ihr Markenzeichen ist ein immergrünes Blatt, das in Gold oder Silber getaucht jede Tasche als (abnehmbarer) Anhänger ziert.
Neben den vielseitigen Clutches gibt es auch Shopper, Handytaschen und iPad-Hüllen, letztere allerdings nicht zum wenden.

Farbe: grau und curry
Material: Rindleder glatt
Masse: 20 x 30 cm
Preis: ca. 289 €
Kaufbar bei: Wanawake


Tags: , ,
Kategorie/n: Damenhandtaschen, Shopping-Tipps
Kommentare: Kommentare deaktiviert für Wende-Clutch
07.Okt.2011

Ich habe mir nach den stressigen Zeiten im Büro (Steuersachen *seufz*) eine kurze Auszeit von allen Blogaktivitäten gegönnt, möchte jedoch kurz zwei neue Errungenschaften vorstellen, bevor es nächste Woche wieder richtig losgeht:

Meine neue Kosmetiktasche, hergestellt aus einer Badekappe im 60iger Stil mit Noppen, die der Gänsehaut entfernt ähnlich sehen, weshalb das Modell aus dem Hause Pension für Produkte auch tatsächlich Gänsehaut heisst. Entdeckt habe ich es – man lese und staune – in einer Apotheke, wo ich es gegen eine Anzahl gesammelter Apothekentaler und eine kleine Zuzahlung eintauschen konnte. 🙂

Kulturbeutel Gänsehaut
Kulturbeutel Gänsehaut

Das zweite Produkt ist zwar nicht meins, sieht aber recht edel aus, wie ich finde, ein guter Grund, es ins Taschenblog einzulassen. 😉 Ein Portemonnaie von Samsonite in braun, traditionell käuflich erworben im Berlner Karstadt:

Portemonnaie von Samsonite
Portemonnaie von Samsonite

Und noch ein, zwei kleine Hinweise:

Der Shop Caselounge, jener Shop, von dem ich die superschicke, spanische iPad-Hülle her habe, die ich inzwischen heiss und innig liebe (neben dem iPad), hat einen Relaunch bekommen. Und ein paar neue Taschen, wie ich gesehen habe, z.B. in die Lapàporter Smartphone Clutch aus Velours habe ich mich sofort verliebt. Es gibt sie in verschiedenen Farben, sie wird extra angefertigt und schmückt unter Garantie jedes Handy in weiblicher Hand.

Von BREE gibt es ebenfalls etwas neues, sie sind ja schon bekannt dafür, fast jedes Jahr Designpreise für Taschen oder Accessoires einzuheimsen. Diesmal haben sie ein neues Material namens black snake designt, ein aufwändig verarbeitetes Rindleder, das dadurch wie Schlangenleder aussieht, unauffällig dunkel, aber edel geprägt. Steht für die verschiedensten Taschenmodelle zur Verfügung, mehr dazu hier.

So, damit verabschiede ich mich in meine letzten drei Tage Urlaub, habt ein schönes Wochenende. 🙂


Tags: , , , , , , , , , , ,
Kategorie/n: Brieftaschen, Kosmetiktaschen, Shopping-Tipps
Kommentare: Kommentare deaktiviert für Gänsehaut und Leder
01.Aug.2011

Neue Technik verlangt neue Taschen, und zweifelsohne wachsen diese mit der Technik mit, werden auch immer funktionaler, gadgetiger. Die hochgestylten Gadgets aus dem Hause Apple müssten auf jeden Fall eine schöne Herausforderung für jeden Taschendesigner sein, dafür ebenso stylische – und wertvolle – Hüllen zu entwerfen, die dem Gegenstand angemessen sind.
Wenn eine solche Tasche dann noch aus Spanien kommt, dem Land, in dem die Verwandtschaft jahrelang gelebt hat und das ich bei jedem Besuch nach neuen Taschen abgegrast habe, dann finde ich das besonders schick.
Wovon rede ich überhaupt? Na, von einer schicken Verpackung für ein IPad, und zwar richtig schick, da machte sogar schon das auspacken Spass:

IPad-Tasche von Piel Frama

Der Karton lässt bereits ahnen, was sich in dem eingeschlagenen Papier schönes verbergen könnte:

IPad-Tasche von Piel Frama

Nein, keine Schokolade, aber wenigstens schokoladenbraun. 🙂 Aus hochwertigem Rindleder mit Krokoprägung handgefertigt muss das IPad niemals mehr aus seiner edlen Schutzhülle genommen werden, da Aussparungen an den entscheidenden Stellen vorgesehen sind, um alle Anschlüsse problemlos nutzen zu können. Ebenso sind Aussparungen für beide Kameras vorhanden, der sanft zuschnappende, ins Leder eingearbeitete Magnetverschluss sorgt dafür, dass das IPad2 beim schliessen automatisch ausgeht. Ein seitliches Dokumentenfach und ein kleines Putztüchlein runden die Ausstattung gekonnt ab.

IPad-Tasche von Piel Frama

Und natürlich der schöne Ledergeruch, es geht nichts über griffiges Leder mit einem guten Geruch. Sowohl taktiles Erlebnis als auch Duft kann ich hier leider nicht vorführen, das müsst ihr mir einfach glauben.
Besonders schön finde ich auch, dass die Taschen aus Ökoleder gearbeitet werden, da man für den Gerbungsprozeß ausschliesslich natürliche, biologisch abbaubare Substanzen verwendet.
Zugeklappt sieht das gute Stück übrigens einem edlen Notizbuch oder Filofax ähnlich, nur nicht so dick, sondern schön schlank.

IPad-Tasche von Piel Frama

Ihr müsst aber nicht nach Spanien reisen, um solch ein Exemplar zu ergattern 😉 , die Taschen gibt es in einem feinen Shop online zu erwerben.
Neben der IPad2 Tasche in Krokoprägung, die von uns weiblichen Wesen bevorzugt wird (kann ich nur bestätigen!), gibt es z.B. eine Version in Straussenlederprägung, die für mich gut an Manneshand passt, oder andere aus eher neutralem Glattleder.
Natürlich finden sich dort weitere Taschen z.B. für IPhone, BlackBerry und Co., oder Laptoptaschen fürs Macbook aus Lammleder von Lapàporter, die mir ebenfalls aufgefallen sind. Einfach mal gucken gehen, ist sicher auch ein schönes Geschenk für den technikbegeisterten User, der etwas besonderes verdient.
Während ihr guckt und shoppt, werde ich dem täschlichen Neuzugang noch ein bisschen liebevolle Aufmerksamkeit schenken, ihn ab und an noch auf- und zuklappen oder übers Leder streichen. 🙂

Farbe: wild braun
Material: Rindleder
Preis: ca. 109 €
Kaufbar bei: CASELOUNGE


Tags: , , , , ,
Kategorie/n: Multimediataschen, Shopping-Tipps
Kommentare: 2 Kommentare
07.Jul.2009

Geldbörsen oder Brieftaschen werden eher etwas stiefmütterlich im Taschenblog behandelt, dabei hat doch wirklich jede/r eine täglich dabei.
Echte Lederbörsen entwickeln mit der Zeit eine gewisse Patina, die ihren Charme ausmacht, manch einer trägt seine Brieftasche sogar so lange, bis sie auseinanderfällt. 😉

Soweit wollen wir das aber nicht kommen lassen, deshalb hier ein Tipp für einen Geldbörsenshop. Besonders nett finde ich die Namensprägung, das macht so eine Börse auch als persönliches Geschenk interessant, und die Prägung ist auch gar nicht so teuer, sie kostet 6 €.

Woher ich das weiss? Weil ich mir jetzt diese Börse bestellen werde:

Screenshot

Was meint ihr, sollte ich Taschenblog prägen lassen oder doch lieber meinen Namen? 😆


Tags: , , , , , ,
Kategorie/n: Brieftaschen, Shopping-Tipps
Kommentare: 2 Kommentare

Shopempfehlungen
  • BagsOnline.de
  • Desiary
  • Lederoasepixel
  • Taschenshop stilwahl.de
  • Styleserver

Suche

Blog-Kategorien
Kommentare
Trackbacks
Blog-Archiv
Verwaltung