Handmade Handbags

Die meisten handgestrickten Taschen sehen auch so aus, eben handgestrickt, also ein bisschen dröge. Nicht so jedoch die handgefertigten Taschen von Petra de Kruijf, beheimatet in der Nähe von Köln. Ich habe mich gerade durch das gesamte, nicht gerade kleine Portfolio geklickt und habe sehr viele schöne Taschen entdeckt, die ich mir ohne Umschweife direkt mitnehmen würde.
Ich zeige euch mal ein paar, die mir am besten gefallen haben:

Handmade Handbags
Handmade HandbagsHandmade Handbags
Handmade HandbagsHandmade Handbags

Alles handgemacht, auch die Applikationen, innen mit Satin gefüttert, verarbeitet wird Wolle von der Fa. Coats.
Die Herstellung einer solchen Tasche soll ungefähr 2 Wochen dauern, wer eine eigene Idee hat, kann diese bei Petra de Kruijf auch in Auftrag geben. Nach den gezeigten Modellen zu urteilen, dürfte dabei jedes auch noch so ausgefallene Design möglich sein. 🙂

Link: Handmade Handbags

Deckchair-Beutel

Und noch mehr Beutel, ich sollte die Beutelwoche ausrufen :biggrin: , diesmal wieder aus der Recycling-Ecke.
Und zwar werden hier Stoffe zu Totebags verarbeitet, an denen sich vorher so mancher Popo in einem englischen Park gerieben hat. Genauer gesagt: in der Sitzbespannung, auf der sich einst ein müder Körper in einem Royal Park in London zur Pause gebettet hat, kann der geneigte Käufer fortan Einkäufe und Co. transportieren. 😎
Selbstverständlich werden die Stoffe zwischen der einen und der nachfolgenden Verwendung gereinigt und ausgebessert, sofern nötig.

Link: Deckchair Dreams | Deckchair Dreams (Link öffnet im neuen Fenster)

Envirosax Einkaufsbeutel

Einkaufsbeutel gehören, wenn’s geht paarweise, in jede Frauentasche und möglichst in Rudeln in jedes Auto. Das ist einfach so, widersprecht mir nicht. :tongue:

Langweilige Baumwollbeutel, am Ende noch mit Werbeaufdruck des ausgebenden Supermarktes, sind dabei nicht die bevorzugte(n) Beute(l), ein wenig modisches Statement darf, nein muss, auch hier sein.

Deshalb stelle ich heute Envirosax vor, die in verschiedenen, modischen Serien zur Verfügung stehen, sogar eine Reihe farbenfroher Beutelchen für die lieben Kleinen gibt es.
Gefertigt werden sie zwar aus Polyester, dafür sind sie aber langlebig, leicht, und laut FAQ auf Sushigrösse zusammenfaltbar. 😉 (Ein paar Baumwollbeutel mit zurückhaltendem Print gibt es aber doch in der Organic Serie.)

Envirosax, Serie BotanicaEnvirosax, Serie CandyEnvirosax, Serie FloraEnvirosax, Serie Green Grocer

von links nach rechts: Beutel aus der Serie Botanica, Candy, Flora und Green Grocer

Envirosax, Serie KidsEnvirosax, Serie KidsEnvirosax, Serie La BohèmeEnvirosax, Serie Mikado

von links nach rechts: Beutel der Serie Kids, nochmal Kids, La Bohème und Mikado

Envirosax, Serie MonochromaticEnvirosax, Serie OrganicEnvirosax, Serie OxfordEnvirosax, Serie Retro Graphic

von links nach rechts: Beutel der Serie Monochromatic, Organic, Oxford und Retro Graphic

Mobile zwei Taschen fürs Fahrrad

Meteorologisch gesehen ist ab heute Herbst, woran sich das Wetter aber gar nicht zu halten beliebt, man kann weiter bei strahlendem Sonnenschein Fahrrad fahren, zur Arbeit, zum Einkaufen, zum Bummeln, zum Schwätzchen, zum …
Aber halt! Wohin mit der Tasche? Bloss nicht an den Lenker hängen, und hinten auf den Gepäckträger klemmen ist auch nicht sonderlich diebstahlsicher.
Für diese Situation hat sich das Taschenlabel zwei besondere Taschen ausgedacht, solche, die man mit dem KLICKfix-System einfach aber stabil am Lenker befestigen kann, immer im Blick, leicht ein- oder rauszuklicken.

Das KLICKfix-System gibt es schon recht lange, modische Taschen dafür nicht (glaube ich), meistens handelt es sich doch eher um offene Körbe. Dem hat also zwei mit mobilen Taschen entgegengewirkt.
Und das beste: wer im Shoppingclub Limango Mitglied ist, bekommt die Taschen momentan, das heisst von heute bis Donnerstag zu einem Schnäppchenpreis, soweit ich nach dem kurzen Blick gesehen habe, ist die ganze Kollektion vertreten.

Wer noch nicht Mitglied ist, kann sich gerne bei mir melden, ich lade ihn/sie dann ein. 🙂